Startseite Firmenprofil Kontakt Referenzen Download Links      Impressum
  Schadstofferkundung  
   
  Gefährdungsabschätzung  
   
  Sanierung, Sicherung, Flächenrecycling  
   
  Entsorgungs- und Projektmanagement  
   
   
   
  Lagerstätten  
   
  Baugrund  
   
  Tektonik  
   
  Bodenbewegungen  
   
  Drainage und Abdichtung  
   
  Versickerungspotential  
   
  Düngezustand  
   
  Lackfilm  
   
         
  Geothermie  
         
 
Erdwärmesondenanlage
Größeres Bild
 
 
Mittels Erdwärmesonden, erdberührten Bauteilen (z. B. Gründungspfählen) oder geothermischen Brunnen wird die im Erdreich vorhandene Energie preiswert und umweltschonend zur Kühlung oder mit Hilfe einer Wärmepumpe zum Heizen genutzt. Die Anwendung erstreckt sich von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbeimmobilien, Schwimmhallen und Gewächshäusern bis hin zu Bahnsteigen, Landebahnen und anderen frostempfindlichen Einrichtungen.

Erdwärmenutzung spart gegenüber konventionellen Verfahren Primärenergie und damit CO2-Emissionen ein. Für die Anschaffung der Erdwärmeanlagentechnik werden vom Staat zinsgünstige Kredite zur Verfügung gestellt und Zuschüsse gewährt. Die meisten Stromkonzerne bieten außerdem spezielle Wärmepumpentarife mit günstigen Arbeitspreisen an.

Durch den Betrieb einer Erdwärmesondenanlage werden die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) sowohl bei Neubauten als auch bei der Altbausanierung in der Regel ohne weitere Maßnahmen erfüllt.

Im Vorwege ist zu klären, welche Formen der Nutzung an dem jeweiligen Standort zulässig sind (z. B. Einschränkungen in Wasserschutzgebieten) und wie groß das geothermische Potential des Untergrundes ist. Dies ermöglicht eine optimale Planung und Auslegung der Anlage entsprechend dem Bedarf und den Standorteigenschaften. Mit der Ausführung der Arbeiten sollten nur Bohrfirmen beauftragt werden, die nach DVGW W 120 zertifiziert sind und die Vorgaben der VDI-Richtlinie 4640 berücksichtigen.

BGW bietet alle Leistungen in einer Hand: Machbarkeitsstudie, Planung, Genehmigungsverfahren, Ausschreibung und Bauüberwachung bei der Ausführung bis zum Anschluss der Anlage an die Wärmepumpe.

 
         
 
 
         
 
Projekt: Wohnpark Sachsenwald in Schwarzenbek
PDF öffnen
 
  Geothermische Machbarkeits- und Potentialstudie
Projekt: Wohnpark Sachsenwald in Schwarzenbek
Objekt, Standortbedingungen, Einschränkungen und Genehmigungsverfahren, Förderprogramme...

Projekt: Wohnpark Sachsenwald in Schwarzenbek als PDF